Was ist Glauben?

Viele Menschen verbinden mit „Glauben“ das Thema Religiösität, Kirche, Rituale, Lehrmeinungen etc.

Glaube ist eine Geisteshaltung – eine bestimmte Denkweise.

Glaube ist ein bewusstes Potential – das Wissen, dass jeder mit Gefühl aufgeladener und als wahr empfundene Gedanke dem Unterbewusstsein aufgeprägt wird.
Glaube ist also eine Art des Denkens, ein Fürwahrhalten, eine geistige Annahme.

Glaube heißt, etwas als wahr zu akzeptieren.

Wenn man das englische Wort „Believe“ (Glauben) analysiert, findet man, dass es aus Be (Sein) und lieve = live (Leben) besteht.
Es bedeutet demnach, lebendig zu sein  sich in einem Zustand des Seins zu befinden.

Anders ausgedrückt: Den Wahrheiten des Lebens gegenüber lebendig zu sein – sie mit Leben zu erfüllen, sie beseelen, ihre Wirklichkeit zu fühlen.

Tun Sie genau dass, und Sie werden in kürzester Zeit Resultate dessen erfahren, was Sie Ihrem Unterbewusstsein eingegeben haben.

(aus „Die Kraft Ihrer Gedanken“ von Dr. Joseph Murphy)