Lebe im Hier und Jetzt – lebe den Augenblick

Die Vergangenheit ist vorbei – die Zukunft noch nicht geschrieben. Du lebst immer im Jetzt.
Und nur im Jetzt, in diesem Moment kannst du etwas tun bzw. etwas verändern.

In unserem täglichen Leben mit seinen Begebenheiten bemerken wir gar nicht, wie oft wir gedanklich in der Vergangenheit, oder in der Zukunft verweilen. Gedanken sind z.B. „morgen muss ich noch einkaufen gehen“, „heute Nachmittag sollte ich noch die Bügelwäsche“, „ich habe nicht mer viel Geld zur Verfügung, was soll ich am Wochenende bloß einkaufen“, „letzte Woche da hat mich mein Arbeitskollege wirklich geärgert“, usw.

Herausgerissen aus unserem Routine-Alltagsleben werden wir oft dann, wenn ein schlimmes Ereignis passiert, z.B. durch den Tod eines uns nahe stehenden Menschen oder bei vermeintlichen Misserfolgen. Selten sind es gute und positive Situationen, die uns bewusst machen, dass die Zeit an uns vorbei rennt und wir unser Leben gar nicht bewusst leben bzw. wahrnehmen.

So zieht Jahr ein und Jahr aus das Leben in Windeseile an uns vorbei und wir fragen uns „wo ist denn die Zeit geblieben“.

Uhren

Wusstest du,  dass unser Zeitgefühl von unserer Selbstwahrnehmung abhängig ist? Es ist also äußerst subjektiv, wie jeder Mensch die Zeit erlebt.
Hier ein Beispiel: an einem langweiligen Arbeitstag meint man, die Zeit zieht sich wie Kaugummi und will ewig nicht vergehen.
Blicken wir aber am Ende der Woche auf die letzten Tage zurück, erscheint es uns, dass die Woche wieder sehr schnell vergangen ist.
Jeder Tag hat 24 Stunden und jede Stunde vergeht gleich schnell.

Zurück zu unserem Thema – Leben im Hier und Jetzt 🙂

Wir haben verlernt im Hier und jetzt – in diesem Augenblick zu leben – und zu diesen mit all unseren Sinnen zu erleben.
Nehmen wir zum Beispiel unsere Essensrituale – genießen wir jeden einzelnen Bissen und schmecken bewusst? Wann hast du das letzte Mal einen Apfel genossen und jeden Bissen bewusst wahr genommen?
Oder wann warst du das letzte Mal in der Natur und hast ganz bewusst jedes Geräusch vom Vogelgezwitscher bis zum Windesrauschen wahr genommen?

Die Gegenwart ist der einzige Zeitpunkt in dem dein Leben wirklich statt findet.
Setzte dich doch einmal einen Moment ruhig hin und lausche deinem Atem – nimm dein Atmen ganz bewusst wahr. Das ist die Gegenwart.

Im Hier und Jetzt – in der Gegenwart zu leben, was bedeutet das?

♥ Unsere Gedanken kreisen nicht um die Vergangenheit und auch nicht
um die Zukunft – das heißt, dass wir uns z.B. gedanklich nicht mehr mit
schmerzhaften Erlebnissen der Vergangenheit abgeben, sowie auch,
dass wir uns nicht darum sorgen, dass wir in der Zukunft irgendetwas
Schlimmes erleben könnten.

♥ Unsere Gedanken sind genau in diesem Moment bei der Aufgabe, die wir
in diesem Moment erledigen

♥ Unsere Gedanken und Gefühle sind darauf gerichtet, was gerade in
unserem Körper passiert

♥ Ich denke nicht an andere, sondern bin ganz bei mir

♥ Nur im Jetzt kann ich etwas tun – ich verschiebe es nicht auf später
Ich wünsche dir, dass dir diese Punkte helfen nun bewusster durch deinen Alltag – durch dein Leben zu gehen.

Im zweiten Artikel dieser Serie „Lebe im Hier und Jetzt“ lest ihr, was uns daran hindert in der Gegenwart – im Jetzt zu leben.

 

 

Jetzt teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*